Loading...

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Dieser Content-Plan ist für diejenigen, die bereit sind Zeit, Geld und Mühe in den Aufbau eines Unternehmens mit Premium-Inhalten zu investieren. Dies ist kein Leitfaden, wie man so schnell wie möglich Geld verdienen kann, indem man Abkürzungen nimmt und mit minimaler Arbeit und Aufwand auskommt. Dieses ist keine Anleitung, wie man ein €100/Monat Seite, oder ein €1000/Monat Seite aufbaut. Wenn Sie danach suchen, werden Sie hier Ihre Zeit verschwenden, und sie brauchen es erst garnicht versuchen in einer kompetitiven Nische an die erste Stelle zu kommen.

Nachfolgend können Sie unsere Basis-Strategie zum Aufbau eines Online-Portals lesen, immer mit dem Ziel, von dieser in absehbarer Zukunft zu leben oder für einen 7-stelligen Betrag zu verkaufen. Dazu müssen wir die Dinge jedoch ein wenig anders angehen. Alles an der Webseite muss von höchster Qualität sein – vor allem der Inhalt. Wir müssen eine starke Marke aufbauen, die richtige Zielgruppe von Lesern und Kunden erreichen und das Potenzial haben, auf ein vielfaches unserer Größe skalieren zu können, sobald wir zusätzliche Ressourcen erhalten. Wenn das etwas ist, dass Sie interessiert, lesen weiter … 🙂

Unsere Strategie besteht aus 4 Komponenten

Content | Webseiten-Aufbau | SEO | Monetarisierung

Für die interessierten Texter unter Ihnen, die wir als Partner gewinnen wollen, skizzieren wir die Content-Strategie, die wir persönlich bei neuen Projekten in kompetitiven Nischen einsetzen. Für die darauf aufbauende Erstellung der Webseite und Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind wir die Spezialisten. Auch über Traffic Generierung und Monetarisierung müssen Sie sich keine Gedanken machen, auch dafür haben wir unsere erprobten Strategien parat.

Während nachfolgende Strategie für den Umgang auf höheren Wettbewerbsniveaus ausgelegt ist, bedeutet dies nicht, dass man sie nicht auch in weniger überlaufenen Nischen einsetzen kann.

Aber warum überhaupt eine kompetitive Nische angreifen?

Während es prinzipiell logisch erscheint seine Unternehmung in weniger überfüllten Nischen zu starten, gibt es einen Grund dafür, dass bestimmte Nischen mit Wettbewerbern vollgepackt sind: zumeist ist es das Potenzial, Ihren Traffic und Ihre Einnahmen skalieren zu können.

Wir bauen also Webseiten in umkämpften Nischen auf, weil sie das Potenzial haben, den meisten Traffic zu generieren, das meiste Geld zu verdienen und später für den höchsten Preis verkauft zu werden.

Ja, es ist einfacher, eine High-Traffic-Website in weniger wettbewerbsintensiven Nischen zu bauen, was es einfacher und schneller macht, die ersten €100/Monat zu machen. Aber, wenn Sie wirklich Ihr Geschäft zu den höchsten Niveaus skalieren möchten, haben zumeist die wettbewerbsstarken Nischen das beste Potenzial.

Die Herausforderung besteht immer darin, genügend Traffic für die Webseite zu erzeugen, wo die Strategie für die Monetarisierung profitabel umsetzbar ist. Traffic und Monetarisierung ist jedoch unser Fachgebiet. Vertiefen wir uns deshalb in diesem Artikel auf den zu erstellenden Inhalt durch den Texter.

Content als Marketing- und Geschäftsstrategie

Qualitativ hochwertige Inhalte sind das Rückgrat des Unternehmens. Das müssen sie verstehen und verinnerlichen. Bei allem was Sie tun, während Sie sich auf die Erstellung von Texten fokussieren, müssen sie das im Hinterkopf behalten.

Versagt ein Unternehmen bei der Erstellung von sehr gutem Inhalt, wird das Unternehmen es hart haben erfolgreich zu sein. Zu viele Unternehmer konzentrieren sich auf den Traffic oder die Monetarisierung und zu wenig auf den Inhalt.

Sie haben wahrscheinlich den Begriff Content-Marketing in den letzten Jahren schon oft gehört.

Hier ist die Definition von Content-Marketing, die Sie verstehen müssen, bevor Sie fortfahren: Content-Marketing ist die Kunst, Mehrwert für Ihr Publikum in Form von Inhalten zu produzieren. Jedes Stück Inhalt, das Sie produzieren, sollte Ihren Lesern einen Mehrwert bieten, ihnen helfen, ein Problem zu lösen oder Fragen zu beantworten, die sie haben. Indem Sie Texte mit Mehrwert erstellen und Ihren Lesern helfen, schaffen Sie Vertrauen, bauen Ihre Marke auf und vergrößern Ihr Publikum – all das führt zu dem langfristigen Ziel, ein Unternehmen aufzubauen und den Umsatz zu steigern.

Dies ist eine gute Zusammenfassung dessen, was wir hier bei Triangel Tag für Tag machen und was wir auch mit weiteren Textern erreichen wollen.

Also, wie gehen wir das jetzt an?

Content-Qualität ist das Rückgrat des Unternehmens

Allerdings ist dies nicht etwas, worauf die Mehrzahl der Texter viel Wert legen. Meiner Erfahrung nach sind die meisten Texter zu sehr auf die Länge und zu wenig auf die tatsächliche Qualität fokussiert. Dies ist auch nicht weiters verwunderlich wenn man jemanden anhand der Anzahl der geschriebenen Wörter bezahlt.

Nur weil ein Artikel eine hohe Wortanzahl hat, heißt das noch lange nicht, dass er qualitativ hochwertig ist. Großartiger Inhalt ist etwas, dass sehr tief in Probleme oder Fragen eindringt die Leser haben und Lösungen in einer detaillierten, aber einfachen und leicht verständlichen Art und Weise anbietet. Es geht darum, zu wissen, WIE man das Thema präsentiert, wie ein guter Lehrer.

Stellen Sie sich vor: jedes Stück Inhalt, dass Sie produzieren, ist ein Berührungspunkt mit Ihren aktuellen und potenziellen Kunden.

Da dies der Fall ist, müssen Sie wirklich die Qualität dessen, was Sie veröffentlichen, in den Vordergrund stellen.

Also sollte sich jeder Unternehmer folgende Fragen stellen:

  • Sparen wir Kosten, indem wir nur die billigsten Autoren einstellen?
  • Sind unsere Inhalte die Besten in der Branche oder sind sie nur mittelmaß?
  • Können wir uns aufgrund der von uns veröffentlichten Inhalte als führender Experte auf unserem Gebiet bezeichnen?
  • Produziert mein Unternehmen nur dünne oder übertrieben lange Artikel, um so viele Long-Tail-Keywords wie möglichst zu targetieren?

Qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen ist sehr schwierig ODER sehr teuer.

Das ist das größte Hindernis für den Eintritt in die oberen Positionen der Suchmaschine.

“Wie, so sieht die Content-Strategie aus? Ist es nur: Hochwertige Inhalte zu veröffentlichen?”

JEIN. Hochwertige Inhalte die dem Leser einen Mehrwert bieten sind der Schlüssel. Wie diese Texte jedoch strukturiert sind, wie lang sie sein sollten, wie viele Quellen angegeben werden, ob der Author genannte wird, wie tiefgründig recherchiert werden muss, wie spezifisch oder holistisch der Text ausfallen soll, welche Content Formate noch und wie eingesetzt werden sollten, sind nur einige weitere Fragen von vielen, die sie nur über Erfahrung erlangen können.

Wir verfügen über diese Erfahrung!

Lassen Sie uns Ihnen zeigen, wie Sie suchmaschinenoptimierte Texte schreiben können und wir werden mit Ihren Texten profitable Webseiten aufbauen.

Wir Suchen TexterIn

LADE DIR JETZT DAS PROJEKT .PDF HERUNTER!
ERFAHRE WAS DU ALS TEXTERiN MITBRINGEN SOLLTEST
UND WAS DU DAFÜR BEKOMMST

Download

Wie oft sollten Sie publizieren?

Es ist wichtig zu verstehen, wie sich die Veröffentlichungsfrequenzen auf den gesamten Suchmaschinen Traffic auswirken UND wie viel Zugkraft im Laufe des ersten Jahres damit aufgebaut werden kann.

Der Veröffentlichungszeitplan wirkt sich auf den Traffic aus. Es gibt zwar eine Debatte unter SEO’s, dass die Häufigkeit der Veröffentlichung nicht wirklich wichtig ist. Aber nach unseren Erfahrungen spielt die Häufigkeit eine große Rolle, vor allem für das erste Jahr einer neuen Website.

Für eine neue Website gilt: Je öfter Sie veröffentlichen, desto höher sind Ihre Chancen, dass Sie im zweiten Jahr auf Ihrem Traffic profitabel aufbauen und erfolgreich skalieren können. Wenn die Website weniger als 100 Seiten hat, ist jeder Inhalt von Bedeutung. Jeder veröffentlichte Inhalt wirkt sich auf die Besucherzahlen messbar aus.

Am Anfang hat Ihre Website keinen Inhalt. Es gibt nichts zum Crawlen, keine Long-Tail-Keywords, um Ihre Inhalte zu bewerten, und keinen Grund für Google, Ihre Website sehr oft zu crawlen.

Wenn Sie einmal im Monat veröffentlichen, sind das 12 Artikel, die Google in einem Jahr durchsuchen und indizieren kann. Wenn Sie einmal in der Woche veröffentlichen, sind das 52 Artikel, die Google in einem Jahr crawlen kann.

Das ist ein großer Unterschied.

Das heißt natürlich nicht, dass Sie Artikel rauspressen sollten. Sie sollten nur so oft wie möglich veröffentlichen, WÄHREND Sie Ihr Qualitätsniveau sehr hoch halten.

Also, wie lautet die magische Zahl?

Es gibt keine. Aber die Zahl mit der ich empfehlen würde zu planen, und die, die ich mir selbst auferlegt hatte, ist 2-3 mal pro Woche zu veröffentlichen.

Das sind ca. 100-150 Artikeln innerhalb des ersten Jahres.

Das ist das Ziel.

Länge des Inhalts

Wie lang sollten Ihre Artikel sein?
Wenn Sie selbst eine Website erstellen wollen, können Sie aus einem von zwei Ansätzen wählen:

Ansatz #1: Verfolgen Sie NUR große Keywords/Themen in Ihrer Branche und erstellen Sie 10x besseren Content. Sie würden nicht oft publizieren, aber wenn Sie publizieren, muss es sehr beeindruckender Inhalt sein.

Ansatz #2: Wählen Sie eine große Anzahl an Keywords/Themen und erstellen Sie eine große Menge an 3x besseren Content.

Mit 10x oder 3x besser meine ich besser, als das, was von Ihren Konkurrenten geschaffen wurde. Beachten Sie, dass 10x besser nicht unbedingt 10x länger bedeutet. Je nach Art des Inhalts kann es besser gestaltet, gründlicher recherchiert, mit hochwertigeren Quellen versehen, besser präsentiert usw. sein.

Auf den ersten Blick mag es sinnvoller erscheinen, in Richtung Approach #1 zu tendieren. Sie zielen auf die größten Keywords, und sobald Sie dafür ranken, sind sie am besten Weg dazu eine riesige Website aufzubauen die Monat für Monat Tonnen von Traffic beschert.

Macht es also nicht Sinn, dass jeder diesen Ansatz verfolgt?

Nicht wirklich, und ich sage Ihnen, warum.

Erstens ist es extrem selten (und schwierig), viel Dynamik aufzubauen, während man nur selten publiziert – vor allem in kompetitiven Nischen.

Es ist wie das Errichten einer nagelneuen Seite in der Finanzindustrie, und Ihre Hauptstrategie ist es im Allgemeinen, für Finanztipps, beste Kreditkarte und Schuldentilgung zu ranken. Es ist einfach nicht das, was die Mehrheit der Marketer replizieren können. Es kann durchaus gelingen, aber es gibt noch viele andere Faktoren, die man braucht, um dieses Segment dominieren zu können.

Der zweite Grund, warum ich mich nicht auf Ansatz #1 stütze ist, dass es keine Garantie dafür gibt, welche Teile des Inhalts, die Sie veröffentlichen, Raketen werden oder welche Fehlschläge sein werden.

Wenn Sie Content-Marketing lange genug betreiben, werden Sie feststellen, dass einige Inhalte einfach viel besser funktionieren als andere…. AUCH DANN, wenn vorab Ihre Recherche Ihnen etwas anderes sagt hat.

Das bedeutet, dass man in den meisten Nischen nicht einfach nachsehen kann was in der Vergangenheit populär war, es 10x besser machen und erwart, dass es von alleine abgeht. In den meisten Fällen klappt es einfach nicht so gut, wie man es sich ausgemalt hat. Und manchmal sind es auch die Inhalte an die Sie die geringsten Erwartung haben, die dann überraschend bei den Usern viel Aufmerksamkeit bekommen.

Ich habe das schon oft erlebt, und weil sich Content so verhält, bevorzuge (und empfehle) ich den Ansatz #2. Er ist viel konsistenter und replizierbarer.

Sie können mit diesem Ansatz ein Unternehmen genauso groß werden lassen wie mit Ansatz #1. Aber Sie werden die Quantität etwas hinaufschrauben und die Qualität etwas hinunter. Das bedeutet in keinster Weise, dass Sie die Qualität ignorieren. Es bedeutet nur, dass Sie weniger Zeit, Ressourcen und Erwartungen in einen Artikel stecken und diese stattdessen auf mehrere Artikel verteilen.

Wie lang sollten Ihre Artikel sein?

10x Inhalt könnte etwas Großes sein, wie ein professionell gestalteter 4k bis 10k wortstarker Artikel mit der Headline: „Die ultimative Anleitung für X“.

Für 3x Inhalt ist in den meisten Nischen der Sweetspot bei ca. 2000 Wörtern. Verwechseln Sie das nicht mit schlechter Qualität. Ja, im Vergleich zu einer 10.000 Wörter starken detail Analyse wirkten 2000 Wörter winzig klein.

Aber 2000 Wörter sind eine Menge Inhalt. Es ist ein gehaltvoller, hochwertiger Artikel. Es ist lang genug für Sie, um sich eingehend mit dem Thema zu befassen und die Probleme oder Fragen von jemandem vollständig zu lösen.

UND es ist lang genug, um die meisten der dünnen 500-Wort-Inhalte zu schlagen, die die meisten anderen Verlage produzieren.

Wir stellen hier nicht nur Behauptungen auf.

Etwa 1800 bis 2200 Wörter ist die durchschnittliche Länge der Seiten, die auf der ersten Seite von Google rangierten.

Belegt durch Daten aus dieser Analyse von Brian von Backlinko.

Und diese Studie von OkDork und BuzzSumo hat gezeigt, dass längere Artikel mehr soziale Anteile erhalten.

Erstellung von Inhalten

Sie fragen sich vielleicht, wie kann ich 100 Artikel zu je 2000 Wörtern in einem Jahr selbst schreiben?

Das sind etwa 200.000 Wörter!

Und wir haben noch nicht einmal die anderen Bestandteile berücksichtigt, mit denen Sie Ihre Zeit verbringen müssten. Sie müssen editieren, korrigieren, formatieren, Bilder besorgen, Links aufbauen, etc.

Das ist eine Menge Arbeit für nur eine Person.

Aber es ist machbar. Sie KÖNNEN so viele Inhalte in einem Jahr erstellen, und das haben schon viele andere getan, die erfolgreiche Content-Seiten aufgebaut haben.

Die eigentliche Herausforderung besteht darin, Inhalte zu erstellen, die wirklich gut sind. Ihre Inhalte benötigen eine korrekte Grammatik, eine konsistente Sprache und eine gute Struktur. Außerdem benötigen Sie gute Quellen, um Ihre Inhalte glaubwürdig zu machen. Sie müssen diese Quellen gut recherchiert, um das, was Sie sagen, fundiert zu untermauern.

Können Sie das?

Wenn Sie das können und bereit sind, Ihre eigene Zeit einzubringen, dann großartig. Damit legen sie Ihr Fundament für Ihre unternehmerische Tätigkeit: mit Ihren Texten eigene, monatliche Einnahmen zu erschaffen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und lassen Sie und bei einem persönlichen Gespräch alle Ihre weiteren Fragen erörtern.

Erinnern Sie sich an den Disclaimer am Anfang des Artikels: Dies ist ein Leitfaden zur Erstellung eines Premium Content Business. Dieses ist keine Anleitung, wie man einen mittelmäßigen Blog produziert, der nettes Taschengeld jeden Monat abwirft.

Wir Suchen TexterIn

LADE DIR JETZT DAS PROJEKT .PDF HERUNTER!
ERFAHRE WAS DU ALS TEXTERiN MITBRINGEN SOLLTEST
UND WAS DU DAFÜR BEKOMMST

Download

Qualitativ hochwertige Inhalte sind teuer.

Eine Menge Leute schießen sich selbst in den Fuß, indem sie ihre Texterstellung zu billig auslagern.

Doch fragen Sie sich:

Wird Ihr Inhalt gut genug sein, um wiederkehrende Besucher zu bekommen? Werden die Leute Ihren Inhalt lesen und zufrieden sein, sodass sie zu Ihrer Website für verwandte bzw. themenrelevante Inhalte zurückkehren?

ODER

Ist Ihr Inhalt gerade gut genug, um auf Seite 1 von Google platziert zu werden? Ist er nur genügend, oder ist er fantastisch?

Denken Sie daran, was wir gerade gelernt haben: Content ist das Rückgrat Ihres Unternehmens.

Als Webseitenersteller haben sie 3 Möglichkeiten Texter zu finden:

  1. Sie gehen auf Problogger und mieten die Besten. Das kostet Sie zwar das meiste Geld, Sie finden jedoch die hochwertigsten Autoren. Seien Sie aber vorbereitet den Autoren einen hohen Preis pro Artikel zu bezahlen (besonders wenn Sie mit ihnen weiterarbeiten möchten). Behandeln Sie diese Schriftsteller als geschätzte Mitarbeiter, nicht nur als Personen, die Ihren Auftrag angenommen haben.
  2. Gehen Sie auf Upwork und suchen Sie nach talentierten Autoren zu fairen Preisen. Dies erfordert eine Menge an Überprüfungen. Allerdings können Sie in der Regel einige wirklich talentierte Schreiberlinge für einen viel niedrigeren Preis als auf Problogger aufspüren. Es gibt erfahrene Autoren, die neu auf dieser Seite sind und einfach nur ihr Profil und ihren Ruf aufbauen wollen. Also werden sie anfänglich einen niedrigeren Preis für ihre Arbeit verlangen. Sobald Sie Erfahrung mit dem Arbeiten mit ihnen haben, und eingespielt sind, können Sie ihren Lohn erhöhen, um sie an Bord zu halten.
  3. Sie arbeiten mit jemanden persönlich zusammen der über praktische Erfahrung in der Branche verfügt. Sprechen Sie denjenigen an und fragen Sie ob er oder sie für Ihre Webseite schreiben möchte.
    Dabei stellte sich für uns heraus, dass die Ausarbeitung eines Partnerschaftsvertrages für unsere Bedürfnisse am Besten geeignet ist. Für eine fruchtbare Zusammenarbeit teilen wir unser Wissen über suchmaschinenoptimierte Texterstellung und alles was noch für guten Content dienlich ist. Darüberhinaus stellen wir alle anderen Komponenten wie SEO, Traffic-Generierung, Backlinkaufbau und die Webseitenerstellung und -gestaltung bereit.

Wir können nicht einmal daran denken, 5$-Artikel von Fiverr zu kaufen, mit festen Anstellung von Upwork-Textern zu planen, oder ohne Rücksicht auf die Kosten die besten Leute von Problogger einzukaufen. Wir können uns natürlich auch nicht auf den Erhalten von 3-4 Stern Artikeln von den Plattformen wie content_de, Textbroker oder iWriter verlassen.

Die Dienste wie content_de, Textbroker oder iWriter könne wir für unser Vorhaben prinzipiell nicht verwenden, weil wir nicht die Chance haben, mit einem Schreiber persönlich zu arbeiten. Die Inhalte benötigen einen einheitlichen Stil, eine einheitliche Sprache und eine einheitliche Präsentation.

So haben wir die Möglichkeit einer Partnerschaft mit dem Texter geboren, da uns dies in unsere Konstellation und für unser Vorhaben am Besten geeignet erscheint. Als Kompetenz-Dreieck, welches wie ein Triangel aussieht (daher der Name), sind wir stabil und stark aufgestellt und können so in die Schlacht ziehen um die Google SERPs (Search Engine Result Pages) zu dominieren.

Wir Suchen TexterIn

LADE DIR JETZT DAS PROJEKT .PDF HERUNTER!
ERFAHRE WAS DU ALS TEXTERiN MITBRINGEN SOLLTEST
UND WAS DU DAFÜR BEKOMMST

Download

Was ist ein idealer Preis pro Artikel?

Wenn wir daran denken hohe Qualität zu erzielen, kalkulieren wir €100 bis €150 pro 2000 Wort Artikel zu zahlen.

Wenn wir zweimal wöchentlich publizieren, sollten die Kosten für die Inhalte pro Jahr zwischen 10.000 und 15.000 Euro liegen. Wenn wir jemanden für eine langfristige Arbeit einstellen, verhandeln wir auch Formatierung und das Hochladen ins CMS (z.B.: WordPress) einzubeziehen.

Sie können auch nur €50 pro Artikeln bezahlen, aber erinnern Sie sich immer daran, dass Inhalt das Rückgrat Ihres Geschäfts ist.

€10.000 – €15.000 könnte wie eine riesige Menge Geld erscheinen, um sie in eine Webseite zu stecken, die noch nicht einmal einen Cent verdient hat. Sie müssen es jedoch als eine Investition betrachten. Und es ist die Einzige große Summe, die man im Anfangsstadium tätigen muß. Andere Bereiche wie z.B.: Logo und Design erfordern es am Anfang nicht, dass viel Geld ausgeben werden muss.

Ganz am Anfang stand für uns die Frage: Zeit investieren um eigene Inhalte zu erstellen, oder Geld hineinstecken, um Texter einzustellen.

Nun sind wir an dem Punkt angekommen: Zeit in Texter zu investieren. Wir versorgen sie mit all dem Rüstzeug auf das es ankommt, um eine fruchtvolle und gleichberechtigte Partnerschaft zu ermöglichen.

Für viele Texter ist diese Vorgehensweis sicherlich schwierig sich vorzustellen, da sie nicht gewohnt sind wie Unternehmer zu denken. Doch im Prinzip ist es einfach. Stellen Sie sich die Frage: Möchte ich Zeit und Energie in die Erstellung von Texten stecken und dafür einmalig 10.000 – 15.000 € erhalten, oder bin ich Unternehmer und investiere diesen Wert meiner Texte in den Aufbau eines Content-Portals, wie z.B. in eine Authoritätsseite die in einer Nische als Referenzwerk anerkannt wird, verzichte zwar im Ersten Jahr auf dieses Geld, kann aber in den Folgejahren einen ähnlichen Betrag Jahr für Jahr durch dieses Web-Projekt erwirtschaften.

Das ist der Kern!

Ihr Frank

A big thx goes to the rankxl team for their source of content and support.

Wir Suchen TexterIn

LADE DIR JETZT DAS PROJEKT .PDF HERUNTER!
ERFAHRE WAS DU ALS TEXTERiN MITBRINGEN SOLLTEST
UND WAS DU DAFÜR BEKOMMST

Download
By | 2018-01-24T08:53:29+00:00 Januar 10th, 2018|Latest Articles|

About the Author:

Download
Close